hinunter

* * *

hi|n|un|ter [hɪ'nʊntɐ] <Adverb>:
nach dort unten:
die Straße hinunter; hinunter ins Tal; jmdn. bis hinunter begleiten.
Syn.: abwärts, bergab.

* * *

hin|ụn|ter 〈Adv.〉 von (hier) oben nach (dort) unten ● hinauf und \hinunter [<hin + unter]
Die Buchstabenfolge hin|un|ter... kann auch hi|nun|ter... getrennt werden.

* * *

hi|n|ụn|ter <Adv.> [aus hin u. 1unter]:
1.
a) [von hier oben] nach [dort] unten:
h. ins Tal;
den Fluss h. [bis zur Mündung];
die Straße h. (die Straße entlang) begegnete ihnen niemand;
h. an den Bodensee fahren (ugs.; nach Süden; orientiert an der aufgehängten Landkarte);
zur Talstation h. sind es drei Stunden;
am Hang h.;
jmdn. bis h. begleiten;
b) (im Grad, Rang, auf einer Stufenleiter) [bis] nach unten [absteigend]:
vom General bis h. zum einfachen Soldaten.
2. <als abgetrennter Teil von Adverbien wie »wohinunter, dahinunter«> (bes. ugs.) wo willst du h.?

* * *

hi|nụn|ter <Adv.> [aus ↑hin u. ↑unter]: 1. a) [von hier oben] nach [dort] unten: h. ins Tal; den Fluss h. [bis zur Mündung]; die Straße h. (die Straße entlang) begegnete ihnen niemand; h. mit dem Lebertran! (ugs.; schluck[t] ihn!); h. nach Bayern, an den Bodensee fahren (ugs.; nach Süden; orientiert an der aufgehängten Landkarte); h. sein (ugs.; hinuntergegangen, -gefahren sein); <als Verstärkung u. Differenzierung von Präpositionen:> Den Abhang zum Wasser h. standen ... alte Linden (Lentz, Muckefuck 174); am Hang h.; zur Talstation h. sind es drei Stunden; jmdn. bis h. begleiten; b) (im Grad, Rang, auf einer Stufenleiter) [bis] nach unten [absteigend]: vom General bis h. zum einfachen Soldaten; die Bevölkerung bis zum kleinsten Sparer h. (Niekisch, Leben 73). 2. <als abgetrennter Teil von Adverbien wie „wohinunter, dahinunter“> (bes. ugs.): wo willst du h.?

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hinunter — Hinúnter, ein Nebenwort, die Richtung einer Bewegung von oben nach unten zu zu bezeichnen, so fern sie sich zugleich von der redenden Person entfernet; im Gegensatze des herunter. Gehe zu ihm hinunter, wenn der Redende oben ist. Lauf hinunter,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • hinunter — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • (he)runter • unten • unten (im Haus) • nach unten Bsp.: • Er kletterte hinunter. • …   Deutsch Wörterbuch

  • hinunter- — hi·nụn·ter im Verb, betont und trennbar, sehr produktiv; Die Verben mit hinunter werden nach folgendem Muster gebildet: hinuntergehen ging hinunter hinuntergegangen hinunter bezeichnet die Richtung von oben nach (irgendwo) unten, häufig weg vom… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • hinunter — hi·nụn·ter Adv; bezeichnet die Richtung von oben nach (irgendwo) unten, häufig weg vom Sprecher oder Erzähler ≈ hinab ↔ herauf: Wir sahen vom Turm hinunter zu ihr; Zur Talstation hinunter wandert man zwei Stunden || NB: ↑herunter ↑hinunter sein …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Hinunter — 1. Hinunter, ihr muthwilligen Thiere, schrie die Köchin, als sie die lebendigen Aale in der Pfanne auf die Köpfe schlug. – Eiselein, 312. *2. Es geht hinunter wie Hamm sches Heu. (Sauerland.) *3. Es geht hinunter wie junge Mäuse. Auf dem Hellwege …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • hinunter — ab[wärts], herunter, in die Tiefe, nach unten, nieder; (geh.): herab, hernieder, hinab, zu Boden; (ugs.): runter, unterwärts; (bayr., österr. mundartl.): aba, abi. * * * hinunter:hinab·abwärts·indieTiefe·nachunten·nieder·erdwärts♦gehoben:niederwär… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hinunter- — hi|n|un|ter [hɪnʊntɐ] <trennbares, betontes verbales Bestimmungswort>: von (hier) oben nach dort unten: sich hinunterbeugen; hinunterklettern; hinunterschauen; hinuntersteigen …   Universal-Lexikon

  • hinunter... — ◆ hin|ụn|ter... 〈in Zus.; umg. a.〉 runter... ◆ Die Buchstabenfolge hin|un|ter... kann auch hi|nun|ter... getrennt werden …   Universal-Lexikon

  • hinunter — erunder …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • hinunter — hi|n|ụn|ter , umgangssprachlich nụn|ter {{link}}K 14{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.